Wann sollte das Shooting stattfinden?

Der beste Zeitpunkt für gutes Licht
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wann soll euer Hochzeitsshooting stattfinden?

Die Frage nach dem perfekten Zeitpunkt für das Hochzeitsshooting ist von großer Bedeutung, da er das Ergebnis maßgeblich beeinflussen kann. Besonders im Hochsommer ist es ratsam, einige Dinge zu beachten, um euer Shooting so angenehm und erfolgreich wie möglich zu gestalten.

Das Shooting am Nachmittag

Es ist wichtig zu bedenken, dass das Fotografieren am Nachmittag in der prallen Sonne oft herausfordernd sein kann. Die Hitze kann unangenehm sein und sowohl für euch als auch für den Fotografen anstrengend werden. Um optimale Bedingungen für eure Fotos zu schaffen, empfehle ich daher, das Shooting im Hochsommer eher am Vormittag oder späten Nachmittag bzw. frühen Abend zu planen. Diese Zeiten bieten mildere Temperaturen und ein angenehmeres Licht, das für weichere Schatten und warme Töne sorgt.

Der Vormittag für das Shooting ist ideal

Wenn eure Hochzeit am Nachmittag stattfindet, bietet es sich an, das Shooting am Vormittag zu planen. So könnt ihr euch entspannt darauf vorbereiten, eure Liebe vor der Kamera zu zeigen. Eure Aufmerksamkeit wird nicht von anderen Veranstaltungen abgelenkt sein, und ihr könnt euch ganz auf die wundervollen Momente des Shootings konzentrieren.

Den Sonnenuntergang für das Shooting nutzen

Alternativ könnt ihr das Shooting auch später am frühen Abend einplanen. Hier profitiert ihr von einer zauberhaften Lichtstimmung, wenn die Sonne tiefer steht und eine warme Atmosphäre zaubert. Dieses magische Licht verleiht euren Bildern eine besondere Note und fängt die romantische Stimmung perfekt ein.

Wenn ihr noch weitere Tipps zur Planung eures großen Tages benötigt, stehe ich euch gerne zur Verfügung. Als erfahrener Hochzeitsfotograf kann ich euch wertvolle Ratschläge geben, wie ihr den Ablauf eurer Hochzeit optimal gestalten könnt, um die schönsten Erinnerungen festzuhalten.

Euer Hochzeitstag ist einzigartig, und ich bin hier, um sicherzustellen, dass jede wundervolle Facette davon in Bildern festgehalten wird. Lasst uns gemeinsam eure Traumhochzeit gestalten!

Aktuelle Blogbeiträge

Blog Hochzeitsfotografie

Das bin ich

Ich bin Jan.
Fotografie ist für mich mehr als nur ein Beruf – es ist meine Art, Geschichten zu erzählen.

Fotografie, auch bekannt als "zeichnen mit Licht", hat mich von Kindesbeinen an fasziniert. Ich sehe darin die Möglichkeit, kostbare Momente einzufangen und sie festzuhalten. Als Hochzeitsfotograf nutze ich meine "Werkzeuge" – Licht und Perspektive –, um die schönsten Augenblicke zu verewigen.

Heutzutage kann dank Technik fast jeder Fotos machen, aber die Magie liegt darin, den einzigartigen Zauber eines Moments einzufangen. Mein Ziel ist es, nicht nur Bilder, sondern Emotionen und Details für euch festzuhalten.

Neben der Liebe für die Fotografie bin ich in meiner Freizeit auch gerne mit Musik, insbesondere dem Klavier- und Gitarrenspiel, meinen beiden Hunden und dem Sport beschäftigt. Auf meinen Reisen erkunde ich nicht nur die Strände, auch Sehenswürdigkeiten und die kulturellen Schätze wie Philharmonien und Museen ziehen mich magisch an.

Um mich kurz zu beschreiben: Ich bin kreativ, ein Denker und ein Macher – diese Eigenschaften spiegeln wider, wie ich arbeite und wie sehr ich mich darauf freue, eure Geschichte zu erzählen.

Weitere Hochzeits-Themen

Unser Instagram-Feed

Ihr seid interessiert?

t

Ihr braucht mehr Info?